Mehr News...
05.02.15

CloudFlare: kostenloser CDN für Webseiten (mit Kommentaren)

 

Eine Empfehlung, die wir selbst nutzen.

CloudFlare LogoAn dieser Stelle möchte ich euch CloudFlare vorstellen. CloudFlare ist ein Anbieter für CDN, also ein Content-Delivery-Network. Vorteil eines CDN für eine Webseite: statische Inhalte (also Javascripte und Bilder) laden potentiell schneller, da diese nicht mehr nur vom eigentlichen Server der Webseite geladen werden, sondern hauptsächlich von einem Server aus einem großen verteilten Servernetzwerk. Man erhält die Inhalte vom örtlich nächsten Server. Dies bedeutet einen kürzeren Übertragungsweg des Daten und somit eine schnellere Übertragung. Besonders bei weit entfernten Servern/Webseiten wird dies spürbar. So lädt z.B. tlprod.de aus Deutschland schnell, da wir auf einem deutschen Server gehostet sind. Ein Zugriff aus den USA dauert aber verhältnismäßig lang.

TLProd nutzt CloudFlare
Damit ein Zugriff auf tlprod.de auch aus weit entfernten Ländern schnell funktioniert, setzt TLProd für diese und andere Projektseiten nun CloudFlare ein. Sichtbar wird dies für einen Besucher der Webseiten nicht. Aber man kann die Spuren von CloudFlare in jeder Webseite, die CloudFlare nutzt, nachvollziehen. So wird eine kleine Info in den HTTP-Header der Übertragung eingefügt, bei der man sehen kann, ob diese Übertragung vom Ursprungsserver oder von einem Server aus dem CloudFlare-Netzwerk kam. Die HTTP-Header kann man z.B. mit der Firefox-Erweiterung Live HTTP Headers sehen.

CloudFlare kann mehr
Aber CloudFlare ist kein reiner CDN. CloudFlare macht mehr aus seinem Servernetzwerk und bietet weitere Vorteile wie u.A. DDoS-Schutz und Always-Online-Funktion. So halten normale kleine Webseiten, die normalerweise nur von einem einzigen Server betrieben werden auch große Angriffe stand oder sind gar weiterhin online, obwohl sie eigentlich offline sind.
Eine weitere schöne Funktion von CloudFlare ist die Bereitstellung einer SSL-Verbindung. Da alle Verbindungen über die Nameserver von CloudFlare laufen, findet die eigentliche Verbindung immer zu einem Server von CloudFlare statt. Erst der CloudFlare-Server selbst verbindet unter Umständen mit dem eigentlichen Webserver der Webseite. CloudFlare bietet seit einiger Zeit eine SSL-Verbindung zu seinen Servern kostenlos an. Da also der Endbenutzer immer mit einem CloudFlare-Server verbunden ist, kann so jede Webseite kostenlos eine zertifizierte SSL-Verbindung nutzen (https). Die Verbindung vom CloudFlare-Server zum Webseiten-Server kann wiederum auch verschlüsselt sein. Hierbei akzeptiert CloudFlare glücklicher Weise auch nicht-zertifizierte Verbindungen. Das fehlen eines Zertifikates einer SSL-Verbindung macht diese nicht weniger sicher, nur ein Webbrowser würde im Normalfall trotzdem eine Hinweismeldung geben.

Also mein Tipp, wenn Ihr eine Webseite betreibt: probiert CloudFlare einfach mal kostenlos aus.
cloudflare__kostenloser_cdn_fuer_webseiten5 von 5
0Keine Kommentare bisherKommentar schreiben
0 Nutzerkritiken
Neuen Kommentar hinzufügen
Hinweis: Neue Kommentare werden erst nach Freischaltung veröffentlicht.